top of page

Bustouristik-Blog

Schauen Sie den Besuchern Ihrer Website auf die Finger

und nutzen Sie Google Analytics zur Optimierungen Ihres Online-Marketings (Auszug aus dem Bustouristik Newsletter 7/2023)


Die Digitalisierung ist mittlerweile in der gesamten Busbranche angekommen. Busunternehmen möchten deshalb Ihre Online-Marketingaktivitäten optimieren. Eine effektive Methode, um den Erfolg Ihrer Werbemaßnahmen zu messen und richtige, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen, besteht darin, Google Analytics zu verwenden.

Dieser Blogbeitrag erläutert, wie Sie Google Analytics für Ihr Busunternehmen einrichten und nutzen können, um wertvolle Einblicke in Ihre Website-Besucher zu gewinnen. Immer mehr Reisekunden wollen sich online informieren und auch buchen. Eine durchdachte Online-Marketing Strategie wird deswegen auch für Busunternehmen zunehmend wichtiger.


Wichtiges vorab
  • NEU: Universal Analytics wurde durch Google Analytics 4 (GA4) abgelöst. Falls Sie in Ihrem Busunternehmen Google Analytics bereits verwenden: Seit dem 1. Juli 2023 werden in standardmäßigen Universal Analytics-Properties keine Daten mehr verarbeitet.

  • DATENSCHUTZ: Stellen Sie sicher, dass Sie Google Analytics DSGVO-konform verwenden. Hilfreiche Infos finden Sie z.B. hier: https://www.datenschutzkanzlei.de/google-analytics-datenschutzkonform-verwenden-geht-das/



Drei gute Gründe, Ihren Website-Besuchern auf die Finger zu schauen


1. Wer kommt auf Ihre Seite und was macht er dort?

Google Analytics ermöglicht detaillierte Einblicke in den Website-Traffic und Ihre Zielgruppe. Durch die Analyse von Besucherzahl, Verweildauer, Seitenaufrufen und demografischen Daten können Busunternehmen verstehen, wie ihre potenziellen Kunden auf die Website gelangen, welche Seiten sie besuchen und wie sie mit der Website interagieren. Diese Informationen sind entscheidend, um die Wirksamkeit Ihres Marketings zu bewerten, Ihre Zielgruppe besser zu verstehen und das Online-Erlebnis für Ihre Reisekunden zu optimieren.



2. Zielerreichung und Optimierung der Buchungsprozesse

Für Busunternehmen mit Online-Buchbarkeit der Reisen ist das Conversion-Tracking von großer Bedeutung. Mit Google Analytics können Sie Ziele festlegen und den Erfolg Ihrer Buchungsprozesse messen. Durch das Tracking von Conversions, abgebrochenen Buchungen und anderen wichtigen Aktionen erhalten Sie Einblicke in die Effektivität Ihres Online-Marketings und können Schwachstellen im Buchungsprozess erkennen und verbessern. Dies trägt dazu bei, die Abschluss-Raten zu steigern und Ihren Umsatz zu erhöhen.



3. Bewertung Ihrer Marketingaktivitäten

Google Analytics ist außerdem ein gutes Werkzeug, den Erfolg von Marketingaktivitäten in Echtzeit zu überwachen. Durch die Analyse von Herkunftsquellen der Besucher, Kampagnen-Tracking und dem Vergleich von verschiedenen Marketingkanälen können Sie herausfinden, welche Kanäle tatsächlich am rentabelsten für Ihr Busunternehmen sind. Diese Erkenntnisse helfen bei der Budgetzuweisung und die Effektivität Ihrer Werbung zu maximieren.


 
Leitfaden

Bildquelle: support.google.com

1. Schritt: Einrichtung von Google Analytics Folgen Sie der Anleitung auf der Seite https://support.google.com/analytics/answer/9304153?hl=de zur:

  • Erstellung eines Google Analytics-Kontos,

  • Hinzufügen der Website Ihres Busunternehmens und

  • Installation des Tracking-Codes auf Ihrer Website

2. Schritt: Wichtige Kennzahlen und Berichte für Busunternehmen

  • Traffic-Quellen: Erfassen Sie, woher Ihre Website-Besucher kommen, wie z. B. direkte Zugriffe, organische Suchergebnisse, über einen QR-Code in Ihrem Bus oder im Reisekatalog - und natürlich Ihre Social Media-Postings.

  • Verhalten der Nutzer: Erfahren Sie, wie lange (potentielle) Kunden auf Ihrer Website bleiben, welche Seiten sie besuchen und welche Seiten sie verlassen. Zusammen sind das wichtige Infos, um das Online-Erlebnis Ihre Reisekunden (und das Online-Ergebnis Ihres Busunternehmens) zu verbessern.

  • Conversion-Tracking: Legen Sie Ziele fest, um Aktionen von Kunden auf ihrer Website zu verfolgen, die für Ihr Busunternehmen wichtig sind, wie z. B. Reisebuchungen, Mietbus-Anfragen, Katalogbestellungen.

  • E-Commerce-Tracking: Wenn Ihr Busunternehmen Online-Reisebuchungen anbietet, können Sie den Umsatz, die Transaktionsdaten und den Warenkorbverlauf Ihrer Kunden verfolgen.

3. Schritt: Optimierung des Online-Marketings Ihres Busunternehmens mit Google Analytics

  • Analyse der Zielgruppe: Nutzen Sie die demografischen und Interessensinformationen in Google Analytics, um Ihre Reisegäste und potentielle Neukunden besser zu verstehen....


HINWEIS: Den vollständigen Text lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Bustouristik Newsletters




 
Mein Angebot an Ihr Busunternehmen

Zu allen Themen in diesem Blogbeitrag stehe ich Ihrem Busunternehmen gerne tatkräftig zur Seite. Entweder durch Erstellung der von Inhalten, strategisch beratend oder schulend für Sie und Ihre Mitarbeiter.


Am besten, wir reden einfach bei Gelegenheit.


Gerhard Nagl, bus@gerhardnagl.at, +43 699 10295629

 
Auf dem Laufenden bleiben

Sie möchten künftige Beiträge bequem in Ihrem Postfach finden? Dann wählen Sie den Bustouristik-Newsletter.

21 Ansichten0 Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freue ich mich über Ihre Bewertung

bottom of page